Wintersemester 2019/20

Vorlesung: Kommunalrecht

Titel der Veranstaltung: Kommunalrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung 

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Mo. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 9

Beginn: 14.10.2019

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 5. Semester

Vorkenntnisse: Staatsrecht I und II, Allgemeines Verwaltungsrecht I und II, Polizeirecht

Inhalt: Im Schwerpunkt werden unter Einbeziehung klausurrelevanter Rechtsschutzkonstellationen folgende Bereiche des Kommunalrechts besprochen: kommunale Selbstverwaltungsgarantie und kommunale Aufgaben; Rechtsstellung der Einwohner und Bürger; Kommunalverfassungsrecht; Rechtsetzung der Gemeinden; kommunale öffentliche Einrichtungen; Kommunalwirtschaftsrecht; staatliche Rechts- und Fachaufsicht über die Kommunen; Formen der kommunalen Zusammenarbeit.

Literatur: Faßbender/König/Musall, Sächsisches Kommunalrecht, 2018; Burgi, Kommunalrecht, 6. Aufl. 2019; Geis, Kommunalrecht, 4. Aufl. 2016. Weitere Literaturhinweise erfolgen in der Veranstaltung.

Sonstige Hinweise: Als Hilfsmittel in der Vorlesung unverzichtbar sind Gesetzestextsammlungen zum deutschen Öffentlichen Recht (z.B. Staats- und Verwaltungsrecht Bundesrepublik Deutschland; Basistexte Öffentliches Recht) und zum sächsischen Landesrecht (z.B. Musall/Birk/Faßbender, Landesrecht Sachsen) in jeweils aktueller Auflage.

Materialien:

Vorlesung: Verfassungsgeschichte

Titel der Veranstaltung: Verfassungsgeschichte

Art der Veranstaltung: Vorlesung 

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Fr. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 7

Beginn: 18.10.2019

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 1. Semester

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Verfassungsgeschichte in ihren europäischen und transatlantischen Bezügen seit dem 18. Jahrhundert im Überblick.

Literatur: Frotscher/Pieroth, Verfassungsgeschichte, 18. Aufl. 2019. Weitere Literaturhinweise erfolgen in der Veranstaltung.

Sonstige Hinweise: Veranstaltung des Pflichtfachstudiums gemäß § 14 Abs. 2 S. 2 Nr. 4 StudO. Am Ende der Vorlesung wird eine Klausur zum Erwerb des Grundlagenscheins (§§ 15 S. 1 Nr. 1, 16 StudO) angeboten.

Materialien: 

LEO-Repetitorium im Öffentlichen Recht: Kommunalrecht

Titel der Veranstaltung: Repetitorium im Öffentlichen Recht, Kommunalrecht

Art der Veranstaltung: LEO-Repetitorium

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 5 x 4 Stunden 

Zeit und Ort: Do. 15.00 – 19.00 Uhr, HS 7

Beginn: 09.01. – 06.02.2020

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 7. Semester, Examenskandidaten

Vorkenntnisse: Öffentliches Recht, insb. Allgemeines Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, Kommunalrecht

Inhalt: Fallbesprechungen aus dem Gebiet des Kommunalrechts mit Examensniveau unter Einbeziehung neuer Rechtsprechung und aktueller Rechtsentwicklungen.

Literatur: Faßbender/König/Musall, Sächsisches Kommunalrecht, 2018; Burgi, Kommunalrecht, 6. Aufl. 2019; Geis, Kommunalrecht, 4. Aufl. 2016; Seidel/Reimer/Möstl, Allgemeines Verwaltungsrecht mit Kommunalrecht, 3. Aufl. 2019; weitere Literatur- und Rechtsprechungshinweise erfolgen fallbezogen in der Veranstaltung.

Seminar "70 Jahre Grundgesetz" (SPB 1 und 2)

Titel der Veranstaltung: 70 Jahre Grundgesetz

Art der Veranstaltung: Blockseminar 

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Blockveranstaltung am Semesterende

Vorbesprechung: Mo. 14.10.2019, 13.00 s.t. – 14.00 Uhr, Burgstr. 21, Raum 4.06

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 3. Semester

Vorkenntnisse: Verfassungsgeschichte, Staatsrecht I und II

Inhalt: Am 23. Mai 2019 ist das Grundgesetz 70 Jahre alt geworden. Das Seminar befasst sich aus diesem Anlass mit der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Grundgesetzes sowie dem aktuellen Zustand des deutschen Verfassungsstaates vor dem Hintergrund neuer Herausforderungen für die Integrationsfähigkeit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung. 

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

  1. Die Entstehung des Grundgesetzes - Vom Verfassungskonvent auf Herrenchiemsee zum Parlamentarischen Rat in Bonn 
  2. Die Mütter des Grundgesetzes 
  3. Die „Lehren aus Weimar“ im Bonner Grundgesetz 
  4. Die Verfassungsaufträge des Bonner Grundgesetzes 
  5. Die Verfassungsgerichtsbarkeit im Bonner Grundgesetz 
  6. Das Grundgesetz und die Deutsche Wiedervereinigung 
  7. Das Bundesverfassungsgericht als Hüter der Grundrechte 
  8. Eine stabile Verfassung? - Das Grundgesetz 1949 und das Grundgesetz 2019 
  9. Semper reformandum? - Der Bundesstaat des Grundgesetzes 
  10. Die Länderneugliederung - Ein Stiefkind des Grundgesetzes? 
  11. Die Völkerrechtsfreundlichkeit des Grundgesetzes (auch SPB 4) 
  12. Die Europafreundlichkeit des Grundgesetzes - Grundlagen und Grenzen (auch SPB 4) 
  13. Die Parteiendemokratie des Grundgesetzes in der Krise? 
  14. Der adipöse Bundestag - Ein therapieresistenter Patient? 
  15. Geschlechterquoten im Wahlrecht zwischen Egalite und Parite 
  16. Wahlprüfung durch das Parlament - Ein Relikt des monarchischen Obrigkeitsstaates? 
  17. Streitbare Demokratie - Parteienverbot und Vereinigungsverbot im Wandel der Zeiten 
  18. Der Rechtsstaat des Grundgesetzes - Ein gefährdetes Erfolgsmodell? 
  19. Meinungsfreiheit vs. Political Correctness 
  20. Kinderrechte und Grundgesetz 

Literatur: Literaturhinweise erfolgen themenspezifisch.

Sonstige Hinweise: Das Seminar kann als Zulassungsseminar für jeden Schwerpunktbereich oder als Prüfungsseminar vorrangig in den Schwerpunktbereichen 1 (Grundlagen des Rechts) und 2 (Staat und Verwaltung) gewählt werden. Die Anmeldung kann persönlich im Sekretariat bei Frau Hrach, Raum 404, oder per E-Mail (sek.rozek(at)uni-leipzig.de) erfolgen. Bitte teilen Sie bei Ihrer Anmeldung die Art des Seminars, Ihre Matrikelnummer und Ihr Wunschthema inkl. 2 Alternativthemen mit.

Vorlesung: Kirchenrecht (SPB 1 – Katalog-Wahlfach)

Titel der Veranstaltung: Kirchenrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung

Dozent: RA Dr. Torsten Schmidt, FA für Verwaltungsrecht, Leisnig

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Mo. 15.00 – 17.00 Uhr, SR 428

Beginn: 14.10.2019

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 1. Semester (auch Studenten der Theologischen Fakultät)

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Evangelisches Kirchenrecht mit rechtsvergleichenden Bezügen zum kanonischen Recht (Rechtstheologische Grundlagen, Überblick über die rechtshistorische Entwicklung des Kirchenrechts, Aufbau und Gliederung der Kirche, Amtsverständnis, Einführung in das kirchliche Dienstrecht mit kirchlichem Arbeitsrecht und Pfarrerdienstrecht, Einführung in das kirchliche Vermögensrecht, Kirchliches Verwaltungsverfahren, Kirchenrechtliches Verfahrensrecht, Diakonierecht, Kirchliches Mitgliedschaftsrecht, Rechtsfragen zum geistlichen Handeln etc.)

Literatur: de Wall/Muckel, Kirchenrecht, 5. Aufl. 2017; Munsonius, Evangelisches Kirchenrecht, 2014; Munsonius, Kirche und Recht, 2019; Grethlein, Evangelisches Kirchenrecht, 2015; Honecker, Evangelisches Kirchenrecht, 2009; Anke/de Wall/Heinig, Handbuch des evangelischen Kirchenrechts, 2016; Lüdecke/Bier, Das römisch-katholische Kirchenrecht, 2012; Rhode, Kirchenrecht, 2015; Müller/Ohly, Katholisches Kirchenrecht, 2018; Berkmann/Nelles, Fälle zum katholischen Kirchenrecht, 2019.

Sonstige Hinweise:
Rückfragen unter: 
RA Dr. Torsten Schmidt
Rechtsanwälte Dr. Schmidt & Günther
Ringstraße 18 – 20
04703 Leisnig
E-Mail: torsten.schmidt@uni-leipzig.de

Blockvorlesung: Kirchliche Rechtsgeschichte (SPB 1 – Katalog-Wahlfach)

Titel der Veranstaltung: Kirchliche Rechtsgeschichte – Kirche, Staat und Recht in der europäischen Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert

Art der Veranstaltung: Blockvorlesung

Dozentin: Dr. Renate Penßel M.A.

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort:
Fr.   14.00 (s.t.) – 18.00 Uhr, Burgstraße 27, Raum 5.01
Sa.  09.00 (s.t.) – 13.00 Uhr, Burgstraße 27, Raum 5.01

Einzeltermine:
25./26.10.2019, 8./9.11.2019, 29./30.11.2019

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 1. Semester, Studenten theologischer Studiengänge und Studenten der historischen Studiengänge

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Die Veranstaltung behandelt die Entwicklung des Rechts der Kirche(n) von den Anfängen bis heute. Dabei werden die allgemein- und geistesgeschichtlichen Wechselwirkungen zwischen dem Recht der Kirche und dem Recht des Staates bzw. dem „weltlichem Recht“ aufgezeigt und so ein umfassender Überblick über die europäische Rechtsgeschichte von der Zeitenwende bis in die Gegenwart gegeben. Mithilfe dieses Überblicks soll auch ein tieferes Verständnis für das geltende Religionsverfassungsrecht und seine aktuellen Herausforderungen vermittelt werden.

Literatur: Link, Kirchliche Rechtsgeschichte, 3. Aufl. 2017.

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Staatsrecht I – Staatsorganisationsrecht
1. Fachsemester

Felix Heidrich, Mo. 15.00 - 17.00 Uhr, SR 412
Felix Heidrich, Mo. 17.00 - 19.00 Uhr, SR 429
Beginn: 21.10.2019

Nikolas Vogt, Mo. 17.00 - 19.00 Uhr, SR 427
Beginn: 21.10.2019

Arbeitsgemeinschaften Allgemeines Verwaltungsrecht
3. Fachsemester

Dr. Ralph Zimmermann, Mi. 09.00 - 11.00 Uhr, HS 13
Dr. Ralph Zimmermann, Mi. 11.00 - 13.00 Uhr, HS 13
Beginn: 16.10.2019

letzte Änderung: 29.10.2019

Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungsgeschichte und Staatskirchenrecht
Prof. Dr. Jochen Rozek
Burgstraße 21
04109 Leipzig

Sekretariat: Jana Hrach
Burgstraße 21
4. OG, Raum 4.04
04109 Leipzig

Telefon: 0341 97-35 170
Telefax: 0341 97-35 179
E-Mail

Sprechzeiten
Montag:
09.00 - 12.00 und
13.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch:
09.00 - 12.00 und
13.30 - 15.00 Uhr
Freitag:
08.00 - 10.30 Uhr