Wintersemester 2017/18

Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Do. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2

Klausuren: 27.10.2017, 01.12.2017 und 12.01.2018 (jeweils 13.00 – 16.00 Uhr, HS 9)

Beginn: 12.10.2017

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 5. Semester

Vorkenntnisse: Staatsrecht, Grundzüge des Europarechts, Allgemeines Verwaltungsrecht und Grundzüge des Staatshaftungsrechts, Verwaltungsprozessrecht, Polizeirecht, Kommunalrecht, Grundzüge des Baurechts

Inhalt: Besprechung und Lösung von Fällen aus dem Bereich des Verwaltungsrechts mit Gelegenheit zum Scheinerwerb. Im Rahmen der Übung werden zwei Hausarbeiten (in Form einer vorlaufenden sowie einer nachlaufenden Ferienhausarbeit) und drei Klausuren angeboten. Die Erteilung des Leistungsnachweises setzt das Bestehen jeweils einer Hausarbeit und einer Klausur voraus.

Literatur: Schwerdtfeger/Schwerdtfeger, Öffentliches Recht in der Fallbearbeitung, 14. Aufl. 2012. Weitere Literaturhinweise erfolgen fallbezogen in der Übung.

Sonstige Hinweise: Die Zulassung zur Übung richtet sich nach §§ 20 II, 28 III StudO (i.d.F. der Änderungssatzung vom 02.03.2017). Für die Übung wird der Besitz folgender Textsammlungen in jeweils neuester Auflage vorausgesetzt: Staats- und Verwaltungsrecht Bundesrepublik Deutschland (Reihe: Textbuch Deutsches Recht) oder Basistexte Öffentliches Recht (Reihe: Beck-Texte im dtv) oder Sartorius I, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze; Musall/Birk/Faßbender, Landesrecht Sachsen oder Knöll/Antoni, Gesetze des Freistaates Sachsen. Die nachlaufende Ferienhausarbeit wird durch  den Übungsleiter der Übung im Sommersemester 2018 angeboten. Die vorlaufende Ferienhausarbeit kann auch zur Übung im Sommersemester 2017 gerechnet werden; für das Ausstellen des Leistungsnachweises (Scheins) ist in diesem Fall der Übungsleiter der Übung im Sommersemester 2017 (Prof. Dr. Christoph Enders) zuständig.

Ablaufplan und Materialien:

Fr.   07.07.2017 Ausgabe der (vorlaufenden) Ferienhausarbeit

Fr.   06.10.2017 Abgabe der Hausarbeit am Lehrstuhl (bis 12.00 Uhr)

Do.  12.10.2017 Fallbesprechung

Do.  19.10.2017 Fallbesprechung

Do.  26.10.2017 Fallbesprechung

Fr.   27.10.2017 1. Klausur, 13.00 – 16.00 Uhr, HS 9

Do.  02.11.2017 Fallbesprechung

Do.  09.11.2017 Fallbesprechung

Do.  16.11.2017 Fallbesprechung

Do.  23.11.2017 Fallbesprechung

Do.  30.11.2017 Rückgabe und Bespr. der 1. Klausur, 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2

Fr.   01.12.2017 2. Klausur, 13.00 – 16.00 Uhr, HS 9

Do.  07.12.2017 Fallbesprechung

Do.  14.12.2017 Rückgabe und Bespr. der Hausarbeit, 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2

Do.  04.01.2018 Fallbesprechung

Do.  11.01.2018 Rückgabe und Bespr. der 2. Klausur, 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2

Fr.   12.01.2018 3. Klausur, 13.00 – 16.00 Uhr, HS 9

Do.  18.01.2018 keine Übung

Do.  25.01.2018 Rückgabe und Bespr. der 3. Klausur, 09.00 – 11.00 Uhr, HS 2

Do.  01.02.2018 Ausgabe der Scheine

Vorlesung: Kommunalrecht

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Mo. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 9

Beginn: 09.10.2017

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 5. Semester

Vorkenntnisse: Staatsrecht I und II, Allgemeines Verwaltungsrecht I und II, Polizeirecht

Inhalt: Im Schwerpunkt werden unter Einbeziehung klausurrelevanter Rechtsschutzkonstellationen folgende Bereiche des Kommunalrechts besprochen: kommunale Selbstverwaltungsgarantie und kommunale Aufgaben; Rechtsstellung der Einwohner und Bürger; Kommunalverfassungsrecht; Rechtsetzung der Gemeinden; kommunale öffentliche Einrichtungen; Kommunalwirtschaftsrecht; staatliche Rechts- und Fachaufsicht über die Kommunen; Formen der kommunalen Zusammenarbeit.

Literatur: Burgi, Kommunalrecht, 5. Aufl. 2015; Geis, Kommunalrecht, 4. Aufl. 2016; Engels/Krausnick, Kommunalrecht, 2015; Schmidt, Kommunalrecht, 2. Aufl. 2014. Weitere Literaturhinweise erfolgen in der Veranstaltung.

Sonstige Hinweise: Als Hilfsmittel in der Vorlesung unverzichtbar sind Gesetzestextsammlungen zum deutschen Öffentlichen Recht (z.B. Staats- und Verwaltungsrecht Bundesrepublik Deutschland) und zum sächsischen Landesrecht (z.B. Musall/Birk/Faßbender, Landesrecht Sachsen) in jeweils aktueller Auflage.

Materialien: Vorlesungsgliederung und Materialien

Vorlesung: Verfassungsgeschichte

Dozent: Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Fr. 09.00 – 11.00 Uhr, HS 5

Beginn: 13.10.2017

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 1. Semester

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Verfassungsgeschichte in ihren europäischen und transatlantischen Bezügen seit dem 18. Jahrhundert im Überblick.

Literatur: Frotscher/Pieroth, Verfassungsgeschichte, 16. Aufl. 2017. Weitere Literaturhinweise erfolgen in der Veranstaltung.

Sonstige Hinweise: Veranstaltung des Pflichtfachstudiums gemäß § 14 Abs. 2 S. 2 Nr. 4 StudO. Am Ende der Vorlesung wird eine Klausur zum Erwerb des Grundlagenscheins (§§ 15 S. 1 Nr. 1, 16 StudO) angeboten.

Materialien: Vorlesungsgliederung und Materialien

Seminar (SPB 2) - Entwicklungslinien der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts

Seminarankündigung


Dozent:
Professor Dr. Jochen Rozek

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort:
Seminar: Blockveranstaltung am Semesterende
Vorbesprechung: Fr. 13.10.2017, 13.00 – 15.00 Uhr, Burgstr. 21, Raum 4.19

Teilnehmerkreis: Studenten ab dem 5. Semester

Vorkenntnisse: Staats- und Verwaltungsrecht, Grundzüge des Europarechts

Inhalt: Im Rahmen des Seminars soll anhand ausgewählter Institute und dogmatischer Figuren aus den Bereichen des Allgemeinen und Besonderen Verwaltungsrechts sowie des Verwaltungsprozessrechts der Frage nachgegangen werden, welche Entwicklung diese Institute bzw. Figuren in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts durchlaufen haben und welchen Beitrag das Bundesverwaltungsgericht – nicht zuletzt auch im Dialog mit der Rechtswissenschaft – damit jeweils zur Fortentwicklung des Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrechts geleistet hat. Die einzelnen Seminarthemen sowie weitere Teilnahmehinweise sind dem besonderen Aushang zu entnehmen.

Literatur: Literaturhinweise erfolgen themenspezifisch.

Sonstige Hinweise: Das Seminar kann als Zulassungsseminar für jeden Schwerpunktbereich oder als Prüfungsseminar im Schwerpunktbereich 2 (Staat und Verwaltung) gewählt werden.

Blockvorlesung: Kirchliche Rechtsgeschichte – Kirche, Staat und Recht in der europäischen Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert

Dozentin: Dr. Renate Penßel M.A.

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort:
Fr.   14.00 (s.t.) – 18.00 Uhr, Burgstraße 21, Burgstr. 21, Raum 4.06
Sa. 09.00 (s.t.) – 13.00 Uhr, Burgstraße 21, Burgstr. 21, Raum 4.06

Einzeltermine:
13./14.10.2017, 20./21.10.2017, 17./18.11.2017

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 1. Semester, Studierende theologischer Studiengängen und Studenten der historischen Studiengänge

Vorkenntnisse: keine

Inhalt: Die Veranstaltung behandelt das Werden und die Entwicklung des Rechts der Kirche von den Anfängen bis heute. Dabei werden die allgemein- und geistesgeschichtlichen Wechselwirkungen zwischen dem Recht der Kirche und dem Recht des Staates bzw. dem „weltlichem Recht“ aufgezeigt und so ein umfassender Überblick über die europäische Rechtsgeschichte von der Zeitenwende bis in die Gegenwart gegeben. Mithilfe dieses Überblicks soll auch ein tieferes Verständnis für das geltende Religionsverfassungsrecht und seine aktuellen Herausforderungen vermittelt werden.

Literatur: Link, Kirchliche Rechtsgeschichte, Studienbuch, 3. Aufl. 2017, C.H.Beck

LEO-Repetitorium im Öffentlichen Recht: Kommunalrecht

Dozent: Akad. Assistent Dr. Ralph Zimmermann

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Do. 15.00 – 17.00 Uhr, HS 9

Beginn: 12.10.2017

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 7. Semester, Examenskandidaten

Vorkenntnisse: Öffentliches Recht, insbes. Allgemeines Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, Kommunalrecht

Inhalt: Fallbesprechungen aus dem Gebiet des Kommunalrechts mit Examensniveau unter Einbeziehung neuer Rechtsprechung und aktueller Rechtsentwicklungen.

Literatur: Burgi, Kommunalrecht, 5. Aufl. 2015; Geis, Kommunalrecht, 4. Aufl. 2016; Krausnick, Kommunalrecht, 2015; Seidel/Reimer/Möstl, Allgemeines Verwaltungsrecht mit Kommunalrecht, 3. Aufl. 2017; weitere Literatur- und Rechtsprechungshinweise erfolgen fallbezogen in der Veranstaltung.

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Staatsrecht I - 1. Fachsemester

Moses Meerstein, Mi. 15.00 - 17.00 Uhr, SR 421
Moses Meerstein, Mi. 17.00 - 19.00 Uhr, SR 421

Arbeitsgemeinschaften Allgemeines Verwaltungsrecht - 3. Fachsemester

Lars Martin, Mo. 17.00 - 19.00 Uhr, SR 220

Dr. Ralph Zimmermann, Mi. 09.00 - 11.00 Uhr, HS 15
Dr. Ralph Zimmermann, Mi. 11.00 - 13.00 Uhr, HS 15

 



letzte Änderung: 26.02.2018

Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Verfassungsgeschichte und Staatskirchenrecht
Prof. Dr. Jochen Rozek
Burgstraße 21
04109 Leipzig

Sekretariat: Jana Wallys
Burgstraße 21
4. OG, Raum 4.04
04109 Leipzig

Telefon: 0341 97-35 170
Telefax: 0341 97-35 179
E-Mail

Sprechzeiten
Montag:
09.00 - 12.00 und
13.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch:
09.00 - 12.00 und
13.30 - 15.00 Uhr
Freitag:
08.00 - 10.30 Uhr